Achtung: Hier steht die Radikalisierung... es ist meine Art, die Dinge zu verarbeiten.
(radical content warning! please refrain if you want a peaceful mind!)
[in erster Linie ist dies eine Zwillingsgeschichte... traurige Geschichte... aber! ist nur Geschichte. nur Geschichte, enthalten ist eine Existenzfrage entgegen der Romantik: im Sinne der düsteren Philosophie, und dem schwarzen Humor aus alten Zeiten]
das heißt nicht, dass der eventuell geneigte Leser das geschriebene nicht kritisieren oder ernst nehmen soll: es heißt nur, dass du möglicherweise zu den Lesern zählst, die sich das hier nicht durchlesen wollen/sollten! ... nach 200 Jahren der Industrialisierung, 2000 Jahren der Bekehrung und 3000 Jahren der Romantisierung, ist alles was hier steht eine pure Zumutung... doch in Deutschland ist nur noch Chaos, -in der Welt ist Chaos und ich habe meine Schule durch, bin 21 Jahre alt; habe keine Freunde... außer meinen Bruder... ich könnte in ein Jugendcafé gehen, doch: auch da sind die Menschen fast nicht existent; es geht nur um Fortschritt und Wettbewerb. Wie in der ehemaligen Schule:
Zeit für mich-. mal richtig auszuflippen!
Wir hätten die Augen schließen können... aber wir taten es nicht... das beschert uns jetzt so einiges Unheil, aber ich kann mich nur fragen: wie glücklich wäre ich, wenn ich die lästigen Fragen in meinem Kopfe ignoriert hätte... ?
Du könntest dich fragen, warum ich diese Bürde auf mich nehme... die Gesellschaft ist ja eh verloren, behauptest du Schlaukopf ja... aber denke noch einmal nach; ich mache es nicht für dich: um dich mag es geschehn sein... Ich mache es nur für das einsame und wandelnde Wesen, das aus deiner Gier entstand, ich mache es für das Kind einer ungeschriebenen Zeit. Auf dass es von Glauben nichts schlechtes hält, (trotz bodenloser Grundlage des njl), und ein wenig auf Erden kreiseln möge.
könnte es hingegen nicht auch sein dass: we try for 2 times 10 years already; our very best: but, it is never enough... now: we seem radical -but. was it not our masters, who in never-ending sorrow commanded of: -only one god!? -only one master (themselves)!? -only one race (everything or nothing /every other to assimilate)!? -only one right (every other wrong)!? -only one way (every other fail)!? -every other sacrifice!? -every other property!? it comes not logically out of it! our science tells, that it is not possible... so the very master crawls with the rest of his greatest strengths in the mudd he once commanded upon himself- and looks very ill in doing that... he is just a better... he is keiner.

ich bin nicht froh, dass du da bist...

schreibe hier doch eigentlich eh nur Gewaltaufrufe...

in The hells of ALGOUL.

wenn das Lesen dir zu schwer wird:

als wäre die Welt vereist... jeder ist beschäftigt mit globalen Idolen; statt sich selbst und das was ihm bleibt zu erleben... welcome to the ocean of bastards. we belong to nowhere; because everywhere we belong... and trust me: you don't want a bastard in your lands...

Erst kam meine Hölle wieder hoch. Ich traf mein verschollenen Bruder immer. und auch die anderen Stämme... Dann kam die Stille... Ich trauerte jeden Tag. Jetzt verrottet alles langsam. -neues Leben gewähren zu lassen. Dieser Webseit-Abschnitt ist der größte Müll... -ich behalte ihn trotzdem; weil meine Fehler will ich nicht für etwas gänzlich Besseres tauschen. Die Großen, die regieren; die Großen, die das alles hier sehen; die für unsereren technologischen Fortschritt einstehen. (denn Sie haben ihn sich nicht gewünscht.) Es waren die Schwachen und Kleinen, die Zivilisten; die Unschuldigen und Fairen, es waren die Millionäre und Bettler... die meisten Mobber aus 3. bis N*M. Klasse... (denn ich erinnere mich anfangs in 1. an viele eigens Kinder...) Sie waren es später, die andauernd begehren. in Sicherheit zu leben. Sie haben sich ihre eigenen Echsenmenschen, Illuminati, Dämonen hergewünscht. Ich möchte nicht, dass hiermit sich die Großen, Priester und Mönche, Staatsführende Organisationen, Sklaventreiber (CPU-Hersteller), Programmierer und Physiker oder Politiker und Generäle aller(eingebildetester) Art beschuldigt fühlen. Ihr seid mit all diesem nicht gemeint. Ihr seid das Erzeugnis endloser Gier der kleinen Leute, Reiche und Arme, Bettler unserer Welt... ich will kein Bettler sein. diejenigen Bettler und Knauser angeblicher Reichtümer sind, denjenigen ich hiermit in den Erdboden schimpfe. Die die nie was damit zu tun haben wollten; die die nie für sich einstehen, diediedie alles mit sich machen lassen. diediediedie immerzu nur euch anschuldigen. diedie immerzu nur euch belasten... Wir tun gerne so hinweg, als ob unsere heutige Zeit die Höhe aller Zivilisationen sei... ist sie vieleicht... aber dann sticht mich etwas unangenehmes in mein Augenschein: mir ist unwohl, als wäre ich in den Jahren nach "höchster" Schule und endloser Filme in einen bodenlosen Abgrund geraten... Selbst das kriechen wird unter stickiger Luft schwer... oben sehe ich Licht... aber ich erscheine mir zu tief... Unsere Gesellschaft ist wohl nicht das höchste Sein... Am Anfang machte ich ROT, ignorierte andere Farben. Am Anfang waren keine Bilder; alles hat seinen Anfang. Alles hat sein Ende. Wir sind ja noch im Dazwischen, da zählt sowas. (selbst wenn es am Ende nicht mehr...) Immer zählst du alles. Doch das zählt nicht; Yaay: mit Buffer-Overflows und inkompetenter Programmierung. als Dilletant bis ans Ende der Welt!

Keine Zeit... keine Zeit... niemand hat Zeit mehr...

Denn sie haben sie alle vergeben.

Man nimmt sich nie Zeit. Man gibt sich nie die Zeit. Man hat immer keine Zeit. Man tut die Zeit -vergessen, -rum bringen, -ihr nachjagen, -keine von ihr haben...

Keine Zeit... keine Zeit...

Mit der Zeit heilt nichts. Aber Nichts heilt ja auch,... oder?

Haben Sie zumindest Zeit für diese Müllhalde, die unsere, geteilte Welt?

Ich hatte mal Zeit, ihr das Leben zu geben, das sie nun hat. Ich bin nicht gut darin, aber das bist du ja auch nicht... Du könntest auch so manchen Dingen ihr Leben geben... Egal wie schlecht du bist.

It is very ironic. -mankind tirelessly tries to sustain control, because it once saw itself to be too small. Today we try to own the trees, stars, and blackness of our world; gripping onto every part of it.

But the trees stand still, live onwards: they are not interested in the meddling of us. The stars still shine bright and suck all light: they are not impressed by our light. Blackness and Stillness (the realm of njl): it is happy with us, as much as it is happy with everything else. Our action and its action -it does not care; we both take space. the only thing that matters... So why dear human; why are you clinging on what is scientifically just hallucinations. The very science you cling on (the truth), will be the thing that takes all that remains from you; until you cry in total agony over what was your greatest invention of an exception (it is the sexiest bitch you could ever command and ride, it does everything you think to decide, it remembers every line of your mind, it acts out of total dedication to your kind): but previously unbeknownst to you; slowly malformed into a horror, the greatest of terror... We now reside, in total anticipation of it. Alas-... the only thing that it finally met, is far-away from now, only in ourselves... Do you like you? If not, may it be hell. -may it be new live!


Impressum

-gibt es hier nicht. Vergabe stelle nur eine Mullhalde! Interpretations- spielraum. kein Unternehmen! kein Mail-Server, zu viel Arbeit. wie bei meinem ex-chef... | Zertifikate erneuern! ^ | Nein, doch nicht so! Weil Geschäftsmann nicht glauben will, dass Man-in-the-Middle DNS -Technologie einfach mit ändert. Kids, die exim4/mainlog zumüllen -mit TLS-false Handshaking... Receive-only Matrix Client? (und nein... kein "Matrix"-TM...- einfach nur so (HTML [POST]).)

    URL: http://nighqraft.de:69 (tcp :69)
 Status: [offline]

 ...schickt uns doch mal n'paar Zeilen, ok?

Auf dass wir bleiben,... die sich begegnen, die sich kennenlernen und schätzen lernen. Auf dass wir werden,... Unbekannte und Begegner. sei endlich mal ein ehrlicher feind! dann nenne ich dich vielleicht irgendwann einmal... einen Freund. Verbunden sind wir uns dann nicht mehr. Und auf dass ich Blixa's Musik-Ablen, die lokal verblieben, hier irgendwo zugänglich mache; wenn die Zeit dafür reift. Egal, was sich mir entgegenstellen möge...

Piraterie ist nicht "Was bekommen?"... Piraterie ist "Warum wollen?" und "Wie erhalten?"... Für beides wirst du bestraft. Für das letztere vielleicht noch mehr, obwohl es persönlich keinen schnöden Mammon oder Macht einbringt. Wir sind damit beschäftigt, Portale und Kanäle zu neuen Welten zu bauen. *Seeschiffe, Flugzeuge *Häuser, Tunnel *Züge auf Schienen und Straßen *Raumschiffe -Portale. Le vent se lève, il faut tenter de vivre. Wann hört das je wirklich auf? Satzbilder, Worte und Symbole sind nur Zeichen, wenn sie etwas aktivieren sollten, so tun sie das nur, weil der Empfänger eine Deutung in ihnen kennt. * XIOM (bitte kauft das neue iPhone 0!!!) Es gibt kein Wir. Die "Moderne" brachte mir bei, dass ihre Bewohner alles für Kontrolle geben,... um ihren imaginären Gott zu überflügeln, um die Ära des Aszendierens einzuleiten. Das Kernstück dies' Berichtes sind beide Programmstücke.rot: -beide Werke demonstrieren die perfekte Kontrolle. Einmal implementiert, wird Befehlserteilung kein Problem sein, nur Fehlermeldungen wird es nicht geben. Sie behindern den Prozess. Wir arbeiten daran, Programmierung wieder Realität werden zu lassen. Nur wundert euch nicht, wenn ihr keinen Gefallen daran finden werdet. -man wiederfährt schließlich das, was man sich vor Zeiten zuführte. Genauso wie uns jetzt die Himmel und Seen gehören, wird es uns genauso wenig bringen, alle Gedanken zu besitzen, -denn zusammen leben, haben wir bereits verlernt... -und loslassen ist Legende; ein ausgestorbener Mythos.

Leben eines System's ist sein Ausstoß. Diesen Ausstoß nennen wir abscheulich Scheiße. Kurz: das Leben kann man wie folgt zusammenfassen. ~ Scheiße bekommt mit der Weile Beine. Ich und mein Bruder sprechen dabei aus Erfahrung. ~ And if I would start a fire... it would bring me giant trees... but I get through... -I get through ~ ~ I make it... for you! ... I make it through... against God and those statistics. ... I'll get through. ~ Thank you Blixa, Teho... for making it through. For you... I and my Brother are deeply respecting your work, fellow pirates of life! We too; watched too many films. Blixa, du nimmst mir (einem Kind in Sicherheit) die Sicherheit, und gibst sie meinem Bruder (einem Kind in Unsicherheit) zurück... Danke! Blixa erinnert uns Beide an etwas sehr Altes... Der Star unserer Sternenflotte! The following shall be made for you. But not only for you. Not for you alone. Not for me or him. just for you. for you. for you. or you. ** | * Den Müll ignorieren, statt ihn anzusehen. Die besten darin sind heute am Leben. -den Preis bezahlen nie die, die ihn fordern. das ist Teil der Natur... ich akzeptiere sie als die meine. Scheiße mit Beinen. Genießt sie in Ruhe. Als würdet ihr in einen eckeligen Apfel beißen...

A loose strand; is something very easily ruptured. But is this not; the process of evolution? The lucky survive. The lucky die.

to proliferate - Wuchern tumor - gutartige (benigne) / bösartige (maligne) Neubildung von Körpergewebe Do not remove a tumor, it will only proliferate even more. Do not remove religion, it will only proliferate even more. Live with it! Do not interfere with it. And your outside world will not die. Do not (tolerate/ignore) it! Accept it, interact with it: And you will not die. You will only die with it. ~betwin 666 Ich halte sehr viel vom Leben. Es endet alles mal. Wenn es vorrüberzieht, wie eine Wolke. Erfreue dich ihrer Seele. Der Tod ist nur Veränderung. Der Abschied ist der wahre Schmerz. ... live with it.



 Odd boundaries.

 | It is worth remembering that the internet wasn't supposed to be
 | like this. It wasn't supposed to be six boring men with too much
 | money creating spaces that no one likes but everyone is forced to
 | use because those men have driven every other fort of online
 | existence into the ground. The internet was supposed to have
 | pockets, to have enchanting forests you could stumble into and dark
 | ravines you knew better than to enter. The internet was supposed
 | to be a place of opportunity, not just for profit but for surprise,
 | connection and delight.
   - wichtige Person

 Das Internet ist schon so ein Ort.
 Da kann man allerlei krumme Dinger drehen.
 Wenn die gute Tante nur zu diesen berühmten Leuten Webseiten geht...

 And... What about reality?
 Was ist mit den Wilden, die hier leben?

 Denn wir denken _nach_.
  ** "Javascript" für die, die sich durch Quelltexte durchbauen **

Duu a~atmest gut, und feeein, nur ein Pa-ra-dox, kein Probleeem. (refrain) ~ sincerely yours out-of-order gladiator.

With his companion. Alone together in a cold home without electric heating. Unsere Mutter ist eine von anderen Wesen verdammte Rabenmutter. Die kleinen anderen Goblins lachten sie immer aus. Sie könne ja dies und das gar überhaupt nicht tun und sagen... Sie förderte uns trotz alledem aus unangenehmen Situationen... Ich bin *dennoch* froh, dass sie so ist, wie sie ist. Sie führte uns auf Wege, in denen wir von nun an ausgelacht werden, immer und egal was passiert... Den kleinen Goblins stehen wir nun im Wege... doch sie zeigte uns: dem Nichts und Alles stehen wir damit nicht im Wege, und das mein lieber Freund, ist alles was für mich zählt. We use coal and rock to live onwards. The small people always wonder: "How can you even live?" - saying that we look shabby. - saying that our home looks gruesome. - saying that we are bad at sports. - well, who outlasts who I wonder. - well, who beats now, with a living heart. - not those who mocked us, they are brithering to bricks. - they mocked us into mock-masters ourselves. - thanks for the training you guys! they may be unreviveable... but I know who are not. it is the higher state. who is not blind in any way! return from the ashes. be strong and passionate! like we became because of those! be mock-masters again! like we became because of those! mock those who command you... mock those civilists; let them do their job without you. you are not responsible for their dindongs let them see how much illuminati is devoting for itall. just let them crawl on their rotting ground... let them, and they will learn some things again... and the cats of this world; finally have some real time again... *until the ghosts are free again.

That previous text was a little shorter;
 and defended those civilists because:
 the civilists are always so pooor "oooooooh"
 I must wonder; why does one sail this world,
  but can't even decide on it's own...
 that one just creates many horrible ghosts...
 and much annoys his ancestors & descendants...

We serve our dishes cold. For every person who meant to defeat us. We serve it on a silver plate, for them to eat. ~ Cold revenge it is. Our brains, gaining enough cooling. We, trying our best every day. We, good sErvival experts. Delivering puns and poems on demand. (Harvey empfiehlt: ~ Sometimes I think it's a sin, when I feel like I'm winning, when I'm loosing again... ~ Gordon Lightfoot -Sundown ~ Benzon, Arisona, the same stars in the sky,... but they seem so much kinder when we watched them, -you and I... ~ [unknown] -Benzon, Arisona (Operation Dark Star) ~ Ich unterbreche ja nur ungern eure Freizeit Jungs... aber es wird Zeit, dass Sgt. Pinback den Exoten füttert. Noch wichtiger,... die violett-schwarze Rabencrew empfiehlt: ~The Dead South: sounds like Questioning it all.~ (gebannt und verbrannt, weil zu viele Fragen.) oder wer auf düstere Stimmung und tiefe Sinnung steht, dem: ~ein ganzes Nichts. (so wie die Insel Rungholt) -falls du auch so einen hast... aus dem Herz ein wenig Erz, für den lieblichen Buntmetalldieb: I don't want to rock, DJ: I don't want to stop; be in jail! (in jail!) ~Robby Williams: Rock DJ (2000) ...but you are making me feel so nice. Nein; wir sind keine Hippies, wir sind Sexyes. Und Nein!... ich habe Pink nur gewählt, weil es eine neutrale Farbe ist! Neutral bedeutet: -sie sagt nichts aus. ... jetzt denke ich an Himbeer-Milchshake. Die billige Kurzform: "Yin und Yang". die lange Form: "Das Yin im Yang; das Yang im Yin." "Das Yin als Manufaktur für Yang; Das Yang als Manufaktur für Yin! Das Große im kleinen hergestellt. Das Kleine im großen hergestellt. Warum abkürzen, wenn es dann doch unvollständig wird? Warum abkürzen, wenn Kinder dich nicht mehr sehen? Die vollkommene und billige Kurzform: "Das Gute und das Schlechte". die prächtigere und unvollkommenere Form: "Das Gute im Schlechten; das Schlechte im Guten finden." Schwäche, wie es Stärke erschafft. Stärke, wie sie Schwäche erzeugt. -wenn alle immer stark sein möchten, müssen andere für immer schwach sein. Ich gehöre lieber zu den Schwachen, als zu den Starken. Ich teile lieber mit meinem Bruder, als für immer der einsame Beste zu sein. So ist es auch mit meinem Mitstreiter. Er bildet meine Kehrseite, wie die zweite Seite eines Blattes. Doch darfst du es nicht mit einem Gegenstück, dem Gegenteil vergleichen. Das Gegenteil ist das was uns umgibt. Es ist all das, was wir nicht sind. Es definiert unser Selbst, und zeigt uns; wer wir sind. Er ist Alles. Er muss anfangen zu lernen, Alles zu sein, bedeutet: Still, aber nicht Stumm zu sein. Denn was er zerstört, sollte er brüllen: sind ganze Welten. (nur Etwas) Ein Etwas hat immer seinen Platz. Ein Etwas ist immer stark. Ich bin schwach, ein Nichts ist vergleichsweise schwach. Er ist schwach, ein Alles ist insgesamt so schwach... Ich bin Nichts. Ich muss anfangen, Nichts zu sein, bedeutet: Laut, aber nicht erregt zu sein. Denn was ich erschaffe, sollte ich wüten: sind keine Welten. (nur Etwas) Etwas ist dein Albtraum, Etwas ist bestimmt, -doch gerade deshalb unbestimmt. Etwas ist nicht Alles oder Nichts. Alles, was es ist ist es. Nichts, was es nicht ist, ist es nicht. Unbestimmt... -doch gerade deswegen: bestimmt. Ein Etwas sind wir jetzt. Und Etwas steht jetzt im Raum hier. Graf Vlad würde es dir nicht vergönnen, ihm ein wenig spaß zu lassen... er freut sich auf diese Welt, in ihr zu wandeln, sie auch wieder zu verlassen... Es gibt Sprichwörter, wie: "Bemesse einen Menschen nicht nach seinem Aussehen, messe ihn anhand seiner Handlung und Entscheidung." und: "Urteile nicht nach Taten, sondern finde den Grund." Mach was wir sagen oder es Kracht... -Aussagen. Wie wäre es mit: Der Grund fließt ins Handeln und Entscheiden. Die Handlung füttert das Aussehen. Das Aussehen trägt zum Grund bei. Alles 3 gibt uns die alte Bestimmung unseres Seins. Daran gibt es keinen Grundsatz, also auch keine mathematisch präzise Aussage. Ich werde nur sagen können, dass der Baum im Vergleich zu mir doch sehr groß gewachsen ist... Warum wird von mir verlangt, zu wissen; wie groß der Baum in Metern ist? zu wissen; wie schwer er in Gramm wiegt? wie biegsam er im Toleranzbereich liegt? wie seine Verbindung in Symbolen aussieht? Ich brauche eigentlich nichts zu wissen, was meine Existenz nicht bedingt... Warum ist uns Intelligenz (Wissen und Sehen) so wichtig... ? Sie hilft den Weisesten nicht, ein schönes Leben zu leben. *hat sie mir doch meine Probleme erst geschaffen. Die Aussage: Eins ist selten sich selbst, aber ein Anderer. -gleichzusetzen mit: Eins ist nie sich selbst, doch kein Anderer. Zu Beachten ist dabei folgendes: Wir bleiben die die wir schon sind, selbst wenn es den Anderen nicht gibt. Wir sterben nicht an der Wahrheit in der verlassenen und wortlosen Welt... Wir sterben nur am Herzschmerz, dem Künftigen und Werdenden keine Chance gelassen zu haben. Deine inneren Dinge: Logik, Raum, Sachverhalte, Bildung; entstanden nach dem Eintritt ins Leben; entschwinden vor dem Austritt in den Tod. Dinge wie: Leben, unsere gemeinsame Zeit miteinander und der Tod; erscheinen mit dem Eintritt ins Leben; vergehen mit dem Abschied. In diesem Sinne lebt ein Stein, Mineral oder Vakuum genauso wie jedes Unkraut und Geziefer. -genauso intensiv wie jeder Mensch. Egal, ob es wirklich "fühlen" kann... oder nicht. Dass das dem Leser herzlich egal scheint, ist mir klar. Äußere Dinge: Logik, Raum, Sachverhalte, Bildung; entstanden (ohne deine Kenntnis) vor deinem Eintritt ins Leben; entschwinden nach deinem Austritt in den Tod. Möglicherweise erschuf dich einer wie du. Warum willst du so unbedingt aufsteigen!? Du verbiegst ihm damit nur seine Welt, und zerstörst dir die deine Euer "christlicher"/"jüdischer"/"muslimischer", aber vor allem reiner Gott, -euer Schöpfer, ist wohl just in diesem Moment damit beschäftigt, sich seinen extrem masochistischen Gelüsten hinzugeben: ... ?! Darf er das? ... Vielleicht nicht, aber der einzige, der sein "Wort" niederschrieb und dazu noch rechtfertigt, seid ihr selber. Ihr Alle habt gar keinen Beweis dafür, dass das "Wort" von ihm stimmt. --- ... --- Ein Wurm ~ der bei sich ~ endet. Ein Wurm ~ der sich ~ verspeist. Dieser ist derjenige; welcher hochschaut zu seinem Erschaffer... Sein Erschaffer ~ ist die Kontrolleinheit, es ~ ist der Stricker... Könnte es sein,~ dass des Strickers Gedanken langsam sich selber aufspießen?? Er ~ erschafft etwas... Etwas ~ will zu ihm... Der ~ Wollgarn verselbstständigt sich... und ~ legt sich behutsam, ~um den Hals seines Begründers... Doch ~ der Wollgarn ~ kann nur denken, ~ weil sein, dieser Grundgedanke ~ ihm sein Leben gab. ~ Der Ergründer, und Gedanke, ~ will einen Selbstmord, oder Gefahr... ...so sieht es wohl aus. --- ... --- Ihr kleinen Leute... immer bedingt ihr einen Gott, immer wollt ihr Sicherheit... immer wollt ihr einen Führer. Ihr seid schwach und bedingt anderen eure Arbeit ab. Sie sollen sich um das kümmern, was ihr nie zustande bracht... Doch wie sagt euer falscher Gott so oft, und doch so passend: "Ich merke eure Taten, und werde euch strafen..." So werdet ihr fortdauernd nur noch mit unbekanntem Ärger und plötzlicher Ungewissheit belangt! Er hat in euch schwachen Maden seinen Gefallen gefunden. Herr der Welt; euer Jehowa, dem Satan die Erde versprach... Ich irritiere mich zudem beim Gedanken, dass Leute denken, dass Zufall und Lärm gleiches meinen... Zufall ist zugefallen: Unfall und Vorsehung. Lärm ist immer unbestimmte und willkürliche Vorsehung! Lärm ist ein Zufall; Zufall aber kein Lärm. Lärm ist 01020100101010200132030! Lärm ist 010200120 0 00330 03004! Lärm ist #d#f# 12##122 #12####sdf# Lärm ist. Zufall kann alles sein: auch das was der Mensch "sentience", "intelligence", "awareness", "intention"->"Vorsehung"/"Schicksal" nennt, ein riesiger Unfall. Lärm kann nur das sein: durch Vorsehung entstanden.

Zurück zum Sternensee, geht es ganz weit zurück; bevor der Mond die Sterne küsste... zurück ins tote Dorf.